Herzlich Willkommen im Familienzentrum Rathausstraße Niederzier
Herzlich Willkommen im Familienzentrum RathausstraßeNiederzier

12.08.2021

Abschied fällt schwer

 

Für 28 Kinder des Familienzentrums Niederzier endet mit Beginn der Sommerferien die Kindergartenzeit.

In der Hoffnung, dass auch die Eltern den Abschied ihrer Kinder miterleben konnten, sind wir von unserem traditionellen Termin (Wochenende vor Pfingsten) abgewichen.

Das Infektionsgeschehen ließ es nun zu, dass die Eltern mit negativem Test bzw. vollständigem Impfschutz und medizinischer Maske, draußen teilnehmen konnten.

In freudiger Erwartung kehrten somit die „Kleinen Einsteins“ am 16.06.2021 nachmittags in die Einrichtung zurück.

Nachdem sie mit einem Zauberumhang und Hut ausgestattet waren, erwarteten sie aufgeregt die Vorstellung des Zaubers „Antonio Miraculi“ (Toni Hamacher).

 

Mit seinen Kunststücken zog er alle Kinder von Anfang an in seinen Bann.
In einer Pause stärkten sich die Zauberlehrlinge mit Pizza, Limonade und Zaubereis um danach sofort den zweiten Teil der Darbietung staunend und voller Begeisterung verfolgen zu können.

Viel zu schnell verflog dieser zauberhafte Nachmittag und auf der Wiese warteten die Eltern auf die kleinen Zauberer.

 

Es folgten die obligatorischen Abschiedsreden und das Lied: „Kita war schön“ rührte manchen Zuschauer zu Tränen.

 

Als Andenken an Ihre Kindergartenzeit erhielten die Kinder ein Kissen mit dem jeweiligen Gruppensymbol und ihrem Namen.

Ein besonderes Abschiedsgeschenk war der, von den Familien der Entlasskinder finanzierte, Balancierbalken, welcher an diesem Tag eingeweiht wurde.
Dieses Spielgerät wird uns nicht zuletzt durch die eingebrannten Namen des Jahrgangs 2021 in Erinnerung bleiben und allen nachfolgenden Kindern viel Freude bereiten.

Im Anschluss an die Übergabe des Balkens wurden die Eltern gebeten, vor dem Tor des Außengeländes auf ihre Kinder zu warten.

Die Spannung stieg, als nun jedes Kind in einer kleinen Zeremonie mit einer Schubkarre vom Kindergartengelände gefahren wurde.


Dies war für die Kinder und ihre Erzieherinnen ein ganz besonderer und ergreifender Moment.
Mit entsprechender Hintergrundmusik und unter großem Jubel der Zuschauer wurden die Kinder vor dem Tor von allen Eltern begrüßt und in Empfang genommen.

 

Wir wünschen allen Vorschulkindern einen guten Schulstart und schöne Ferien.

Bei ihren Eltern bedanken wir uns, für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

 

12.08.2021

Neugestaltung eines Staudenbeets

 

Bereits seit längerer Zeit überlegten wir, wie wir ein insektenfreundliches Beet in unserem Außenbereich einrichten könnten.

Damit unser Vorhaben fachgerecht und nachhaltig umsetzt werden konnte, baten wir Herrn Vosen von der Firma Galabau, Niederzier um Hilfe.

 

Ohne zu zögern, erklärte er sich freundlicherweise sofort bereit, die komplette Ausführung zu übernehmen.

 

Daher war die Freude bei den Kindern und Erzieherinnen groß, als am Mittwoch, den 26.05.2021 ein Auto mit Anhänger voller Stauden und Lavasubstrat vorgefahren kam.

 

Dank der professionellen Arbeit, durch den Landschaftsgärtnermeister Udo Vosen und sein Team, entstand nach intensiver Vorbereitung des Untergrunds und anschließender Bepflanzung ein wunderschönes Staudenbeet.

Insgesamt zieren 85 Pflanzen unser neues, fachgerecht angelegtes Beet.

 

Neben Mohn, Lavendel, Nelken und Kamille, wachsen nun 11 weiteren Staudenarten in unserem Garten.

Der Bereich vor unserem großen Insektenhotel bietet somit vom Frühling bis in den Herbst hinein den Insekten abwechslungsreiche Nahrung.

23.04.2021

Neue Kinderseife

 

Wir haben seit gestern neue Handwaschseife für die Kinder.
Diese Seife ist speziell für zarte Kinderhaut entwickelt und wurde bereits, über einen längeren Zeitraum, in anderen Kindergärten getestet.

 

22.04.2021

Earth Day 2021

In diesem Jahr möchten wir in unserer Einrichtung auf den „Earth Day“ am 22.04.2021 aufmerksam machen. Der „Tag der Erde“ ist ein Umweltaktionstag, welcher weltweit auf Probleme der Umweltverschmutzung und auf einen schonenden Umgang mit der Natur hinweisen soll. In den nächsten Wochen bietet jede Gruppe verschiedene Angebote und Aktionen zu diesem Thema an. Es freut uns zu sehen, dass das Interesse und die Begeisterung der Kinder zum Schutz der Umwelt riesig sind.

Auch vor der Einrichtung ziert seit heute ein „Earth Day“ Stein unsere bunte Steinschlange.

Weitere Fotos und Anregungen der Projektwochen folgen in Kürze.

 

09.04.2021

Mai-Aktion 2021

Nachdem erfreulicher Weise im letzten Jahre viele Familien an der Maiaktion teilgenommen haben, würden wir die Aktion dieses Jahr gerne wiederholen, um den Alltag farbenfroher zu gestalten.

 

Wir würden uns freuen, wenn am Freitag, den 30. April 2021 viele Hauswände oder Vorgärten mit Maibäumen, -bildern oder -bändern verschönert werden.

 

Wir sind gespannt darauf, was die Kinder uns, nach einem Familien-Spaziergang, zu berichten haben.

26.03.2021

Wir sagen Danke!

Heute bekamen wir für jedes Kind eine Überraschung aus dem Rathaus.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unserem

Bürgermeister Frank Rombey für das situationsorientierte Conni-Buch, mit dem er jedem Kind eine Freude bereitet hat.

18.03.2021

Neuigkeiten aus der Mäusegruppe

 

Nach der Komplettrenovierung (neue Decke, neuer Fußboden und frisch gestrichene Wände, Heizkörper und Türrahmen) im Sommer/ Herbst 2020, weihten die Mäuse nun auch ihre neue Küche ein.

 

Jedes Kind konnte sich einen Hasenkopf aus Hefeteig formen und diesen abgebacken mit nach Hause nehmen.

Alle Kinder hatten Spaß dabei und der ganze Kindergarten roch nach frisch Gebackenem.

20.01.2021

 

Beratungsstunde zu Erziehungsfragen

 

Einmal im Monat bietet Frau Hüter hier im Familienzentrum eine Beratung zu Themen rund um die Familie an.

 

Bei Interesse können Sie sich gerne zwecks Terminvereinbarung hier im Familienzentrum melden.

 

Birgit Hüter

 

Kinder und Jugendlichen

Psychotherapeutin

Ich biete im Rahmen der Kooperation des Familienzentrums und des psychologischen Beratungszentrums 1x im Monat Sprechstunden für Eltern und Erzieher an.

 

Zu allen Themen zu Erziehung und Entwicklungsauffälligkeiten wie z.B.

 

  • Wie setze ich Grenzen und Konsequenzen
  • Was ist in der Entwicklung auffällig?
  • Was tue ich bei Geschwisterstreit?
  • Wir wollen uns trennen, wie gehen wir mit den Kindern um?
  • Wie kann eine Patchworkfamilie funktionieren?
  • Wie reagiere ich auf Wut meines Kindes?

 

 

LIEBE ELTERN!

 

 

Bitte denken Sie daran, die Abstandsregelungen auch vor dem Kindergarten einzuhalten!

 

 

 

!!!

Halten Sie sich nur für den nötigen Zeitraum vor dem Kindergarten auf.

!!!

-----------------------------

 

!!!

Falls Sie auf andere Personen treffen, halten Sie UNBEDINGT genügend Abstand ein (mind. 2 m!)

!!!

-----------------------------

 

!!!

Sollte dies nicht gewährleistet werden können, sehen wir uns leider dazu gezwungen diese Aktionen abzubrechen!

!!!

 

 

Dies dient dem Gesundheitsschutz aller Mitmenschen!

 

 

Vielen Dank!!!

 

 

 

Liebe Familien des Familienzentrums Niederzier,

 

 

mit diesem Brief möchten wir uns an Sie wenden.

 

Niemand von uns hätte jemals erwartet, welche Ausmaße das Thema Corona einnimmt.

Nie da gewesene Einschnitte gehören momentan für uns alle zum täglichen Leben.

 

Eine der gravierendsten Veränderungen stellt für uns alle die Schließung der Kindertageseinrichtungen und Schulen dar.

Die fehlende Kinderbetreuung wird zu einem Riesenproblem.

Berufstätige Eltern können ihrer Arbeit nicht nachgehen – auch für alle anderen Familien stellt die aktuelle Situation einen gewaltigen Kraftakt dar.

 

Besonders die Tatsache, dass Großeltern und Enkel keinen Kontakt haben dürfen, ist für alle Beteiligten eine hohe emotionale Belastung!

Das bisherige soziale Netzwerk, das für uns alle so selbstverständlich war, ist unerwartet und radikal weggebrochen.

 

Existenzielle Ängste und Sorgen stehen im Vordergrund.

Dies alles ist für Ihre Kinder unbegreiflich.

 

Sie fragen sich:

 

  • „Warum darf ich nicht mehr in den Kindergarten?“
  • „Warum darf ich nicht mehr mit meinen Freunden spielen?“
  • „Warum ist der Spielplatz abgesperrt?“
  • „Warum kann ich nicht mehr schwimmen, tanzen Fußball spielen?“
  • „Warum sprechen alle Erwachsenen nur noch von `Corona`? Und was ist das überhaupt?“
  • „Warum ist das beim Einkaufen so komisch?“

 

Diese und noch 1.000 andere Fragen beschäftigen die Kinder.

Die bedrohliche Atmosphäre beängstigt auch die Kleinsten!

 

In enger Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Niederzier setzen wir die bundesweiten Anordnungen um und stellen eine Notbetreuung sicher.

 

Wir danken Ihnen auf diesem Weg dafür, dass Sie besonnen und verantwortungsvoll mit der

Inanspruchnahme der Notbetreuung umgehen.

Dies dient dem Infektionsschutz der gesamten Bevölkerung.

 

Auch für uns ist die derzeitige Situation sehr schwierig.

Wir vermissen alle Kinder und hoffen, dass wir schnellstmöglich wieder zu einem geregelten Ablauf finden.

 

In dieser schweren Zeit wünschen wir allen Menschen auf der ganzen Welt viel Kraft und Zuversicht.

 

 

 

 

Mit herzlichen Grüßen

 

das gesamte Team

des Familienzentrums Niederzier

 

 

 

 

„Begegne dem, was auf dich zukommt, nicht mit Angst, sondern mit Hoffnung.“

                                                                                         Franz von Sales

 

 

 

Hinweis von unserem Kooperationspartner:

 

Ab Montag, den 16.08.2021 können die Kinder wieder im teiloffenen Konzept, in allen Gruppen, spielen.

Kontakte

Telefon:

02428-6168

 

E-Mail:

kindergarten-rathausstrasse@niederzier.de

 

 

www.familienzentrum-rathausstrasse.de



 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Gemeinde Niederzier

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.